Arten von Eintragungsanzeigen

Arten von Eintragungsanzeigen

Entsprechend dem Art. 1, Punkt 1 des Gesetzes Nr. 60 vom 10. April 2012 zur Verabschiedung der Eilverordnung der Regierung Nr. 79/2011 für die Regelung von erforderlichen Maßnahmen zum Inkrafttreten des Gesetzes Nr. 287/2009 hinsichtlich des Bürgerlichen Gesetzbuchs, veröffentlicht im Amtsblatt Rumäniens Nr. 255 vom 17. April 2012, welches den Artikel I Punkt 1, Artikel 1 der vorstehend aufgeführten Eilverordnung abändert, können im elektronischen Archiv der Mobiliarsicherheiten - AEGRM nachstehende Arten von Anzeigen eingetragen werden:

A. Eintragungsanzeige der Hypothek und sämtlicher zugehöriger Verfahren, nachstehend Hypothekenanzeige genannt;

B. Treuhandanzeige;

C. die Anzeige, über welche die Veröffentlichung weiterer Rechtsurkunden- oder -Handlungen, deren Eintragung gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt, nachstehend spezifische Anzeige genannt;

D. Eintragungsanzeige der Hypothek aufgrund des Gesetzes Nr. 31/2006 hinsichtlich der Forderungssicherung;

E. Eintragungsanzeige der Hypothek aufgrund des Gesetzes Nr. 32/2006 hinsichtlich der Hypothekenpflichten.

A. Die Hypothekenanzeige stellt die Eintragungsanzeige der Hypothek und sämtlicher zugehöriger Rechtsverfahren, die entsprechend des Gesetzes Nr. 287/2009 hinsichtlich des Bürgerlichen Gesetzbuchs, neu veröffentlichte Fassung, vorgeschrieben werden und kann Folgendes sein:

1. die Bestellungsanzeige der Hypothek und der Eintragungsnachweis jeglicher weiterer dem Bürgerlichen Gesetzbuch unterliegender Rechtsverfahren, hinsichtlich der Rangordnung, der Offenlegung und der Ausführung, nachstehend ursprüngliche Hypothekenanzeige;

2. der Änderungsvermerk der ursprünglichen Hypothekenanzeige, die Beschreibung des verpfändeten Guts, die Angabe des Namens/der Bezeichnung des Darlehensnehmers, beziehungsweise des Darlehensgebers, die Berichtigung jeglichen eingetretenen materiellen Fehlers und weitere rechtlich geregelte  Abänderungen bezweckt;

3. der Zessionsvermerk der Hypothekenforderung;

4. die Senkungsanzeige der Hypothek auf die anteilige Menge der von der ursprünglichen Hypothekenanzeige betroffenen Güter;

5. die Erweiterungsanzeige der Hypothek über weitere Güter;

6. die Verlängerungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige;

7. die Aufhebungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige, aufgrund der Geltendmachung der gewährleisteten Verpflichtung oder des Verzichts des Darlehensgebers auf die vollumfängliche Hypothek;

8. die Nichtigkeitsanzeige infolge des Nichtigkeitsgrunds oder der Nichtigkeitsfeststellung der Hypothek;

9. die Eintragungsanzeige der Bestellungsabsicht einer Hypothek;

10. der Änderungsvermerk zur Umwandlung der Eintragungsanzeige der Bestellungsabsicht zu einer ursprünglichen Hypothekenanzeige;

11. die Beibehaltungsanzeige der Hypothek;

12. die Anzeige zur Datenaktualisierung;

13. der Vollstreckungsbescheid hinsichtlich des verpfändeten Guts;

14. der Übernahmevermerk im Forderungskonto;

15. der Zessionsvermerk der Hypothek;

16. der Änderungsvermerk der Hypothekenrangordnung;

17. die Anzeige des Wiederinkrafttretens der ursprünglichen Hypothekenanzeige.

B. Die Treuhandanzeige stellt den Erwähnungsvermerk des Treuhandverhältnisses innerhalb des Archivs dar und kann Folgendes sein:

1. die ursprüngliche Treuhandanzeige;

2. der Zulassungsvermerk des Treuhandverhältnisses durch den Auftraggeber;

3. der Änderungsvermerk der ursprünglichen Treuhandanzeige;

4. die Aufhebungsanzeige der ursprünglichen Treuhandanzeige;

5. die Nichtigkeitsanzeige der ursprünglichen Treuhandanzeige;

6. die Anzeige des Wiederinkrafttretens der ursprünglichen Treuhandanzeige.

C. Die spezifische Anzeige ist die Anzeige, mittels welcher die Veröffentlichung weiterer Rechtsurkunden- oder -Handlungen, deren Eintragung gesetzlich vorgeschrieben ist, stattfindet und kann Folgendes sein:

1. die ursprüngliche spezifische Anzeige;

2. der Zulassungsvermerk der spezifischen Anzeige;

3. der Änderungsvermerk der ursprünglichen spezifischen Anzeige;

4. die Aufhebungsanzeige der ursprünglichen spezifischen Anzeige;

5. die Nichtigkeitsanzeige der ursprünglichen spezifischen Anzeige;

6. die Anzeige des Wiederinkrafttretens der ursprünglichen spezifischen Anzeige.

D. Die Eintragungsanzeige der Hypothek- gesicherte Forderungen stellt den Eintragungsvermerk der Hypotheken aufgrund des Gesetzes Nr. 31/2006 dar und kann Folgendes sein:

1. die ursprüngliche Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen;

2. der Änderungsvermerk der ursprünglichen Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen;

3. die Senkungsanzeige der Hypothek - gesicherte Forderungen;

4. die Erweiterungsanzeige der Hypothek - gesicherte Forderungen;

5. die Verlängerungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen;

6. die Aufhebungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen;

7. die Nichtigkeitsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen;

8. die Anzeige des Wiederinkrafttretens ursprünglichen Hypothekenanzeige - gesicherte Forderungen.

E. Die Eintragungsanzeige der Hypothek- Hypothekenpflichten stellt den Eintragungsvermerk der Hypotheken aufgrund des Gesetzes 32/2006 dar und kann Folgendes sein:

1. die ursprüngliche Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten;

2. der Änderungsvermerk der ursprünglichen Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten;

3. die Senkungsanzeige der Hypothek - Hypothekenpflichten;

4. die Erweiterungsanzeige der Hypothek - Hypothekenpflichten;

5. die Verlängerungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten;

6. die Aufhebungsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten;

7. die Nichtigkeitsanzeige der ursprünglichen Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten;

8. die Anzeige des Wiederinkrafttretens ursprünglichen Hypothekenanzeige - Hypothekenpflichten.

 

Das AEGRM.ro-Team

Das Elektronische Archiv der Mobiliarsicherheiten